Die Wand

Der Anstieg des Grauens

Mittlerweile recht berühmt geworden ist der extrem steile Anstieg von Breien nach Steinegg, weil sich bisher schon einige 100 Biker die Zähne an der Wand ausgebissen haben.
Die Wand heißt eigentlich bei uns Zacherle, denn auf Halbweg findet man den Zacherlehof. Ob der Hof so heißt, weil es so zach (auf gut Deutsch zäh) ist dort hinauf zu kommen weiß ich nicht.

Einige Daten zur Wand:

Länge: 0,95 km
Höhenmeter 180
Maxinmale Steigung: 35%

Auch für mich (Kurt) Dieter, Alfred, Nold, Peter, Gerhard und Hansjörg aus Steinegg ist die Wand jedes mal eine Herausforderung
Durch den Umbau der Straße ist dieser Uphill noch schwieriger geworden, darum bekommen Wandbezwinger, die eine Woche bei uns im Hotel bleiben, ein Bike Hotel Trikot als Geschenk. Außgenommen sind E-Biker ;-)

Neben Dieter, Martin, Hansjörg, Christoph und Peter hat es auch Claudio Baggenstos aus der Schweiz geschafft im mittleren Kettenblatt die Wand zu bezwingen. Respeckt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Wandbezwinger:

2013
Eduard Jorga Nogales aus Wiesbaden (E+D)
Thomas Veidt, Bad Schwalbach, (D) Gruppe Beinhart
Uwe Gerdemann aus Mühlheim an der Ruhr D (zum 3. Mal)
Toni Bredewold aus Hoofdorp in NL (29'' XX1)
Graap Peter aus Obersasbach (D) (zum 2. Mal)

2012
Thomas Veidt, Bad Schwalbach, (D) Gruppe Beinhart
Paul Alexander Landquart (CH) hat zum 4. Mal die Wand geschafft. Paul ist der älteste Wandbezwinger mit 60 Jahren!
Gerhard Keller, Walkingen (CH)
Sedat Dalgic aus Mosbach (D) hat das 2. Mal die Wand geschafft
Beat Inauen aus Bronschhofen (CH)
Graap Peter aus Obersasbach (D)

2011
Theo Meelen aus Veldhofen in Holland
Joeri Possemiers aus Belgien
Bikeguide Martin Tschager (18) aus Steinegg schafft die Wand im mittleren Kettenblatt

2010
Stolz Christian, Lichtensteig (Schweiz)
Röhtenmund Michael aus Münchwilen (CH)
Jung Thomas Neunkirchen (D)

2009
Göttlinger Hans, Kelkheim (D)
Buchmüller Thomas aus Burggen (D)
Uwe Gerdemann aus Mühlheim an der Ruhr D (zum 2. Mal)
Frank Bruckner und
Bart Bruckner, die Zwillinge aus Maasmelchen (B)

2008
Bikeguide Dieter schafft die Wand im mittleren Kettenblatt
Günter Clood, Darmstadt
Udo Will, Kleinwallstadt
Peter Weindel, Waghäusel
Paul Alexander Landquart (CH)

2007
Paul Alexander Landquart (CH)
Holger Ammer aus Münsingen D
Uwe Gerdemann aus Mühlheim an der Ruhr D
Sandra Simon aus Krumbach A - vom 04.08. bis 18.11.07 Teilnehmerin beim Seidenstrassenrennen 10.000 km - mehr unter www.passionrider.at die einzige Frau die die Wand geschafft hat!
Baumann Jürgen aus Barbing D
Fröschl Christian 14 Jahre alt (1992) aus Walding A mit 14 Jahren der jüngste Wandbezwinger

Hanselmann Nicole 16 Jahre alt (1991) Fehraltorf CH
Nicole ist leider nicht die ganze Strecke ohne abzusteigen durchgefahren, aber einen Eintrag hat sie sich verdient, da sie das steilste Stück und zum Schluss das Schotterstück druchgefahren ist und das mit 16 Jahren!!

2006
Lorenz Heuer aus Berlin (17 Jahre)
Paul Alexander Landquart (CH)
Patrick Dihr aus der Schweiz
Stefan Egger aus La Neuveville in der Schweiz

2005
Claudio Baggenstos aus der Schweiz im mittleren Kettenblatt
Dorenkamp Ingo aus Gütersloh
Kopling Thomas aus Deutschland

2004
Claudio Baggenstos aus der Schweiz
Dorenkamp Ingo aus Gütersloh

2003
Seit 2003 ist die Wand um ca. 25m länger, das Gemeine ist dass das Schotterstück 25% Steigung hat. Hier kommen 80% der Wandbezwinger nicht hoch.
Die Liste ist vor 2003 leider nicht ganz vollständig, die Namen habe ich vergessen.

2002
Christian Maas aus Kolbermoor
Roman Erler aus Reichenschwand
Klaus Kroha aus Oberndorf
Hartmut Jöckel aus Schnaittlach
Frederik Krupp aus Waldmohr

2001
Martin Hansen der Wahlmünchner
Jürgen Klein aus Schotten
Ernst Müller aus Schotten der zweitälteste Wandbezwinger mit 50 Jahren
Jörg Schirmer aus Freiburg
Manfred Klein aus Schotten

2000 und früher
Achim Dörflinger aus Mosbach
Sedat Dalgic aus Mosbach
Guido Krämer aus Odental
Udo Kluge aus Hofbieber
Armin Bopp aus Phillipsburg
Unverbindliche Anfrage
 
 
Unsere TOP-Angebote
Unsere Neuigkeiten
 
Hotel Steineggerhof ***s
Familie Kurt Resch
Bühlweg 14 I-39053 Steinegg
Tel. +39 0471 376 573
info@steineggerhof.com